Spitzenspiel in der Kreisliga!

Wenn man das hört, denkt man sich, das kann doch nix sein. Aber was gestern unseren Damen gegen FTSV Lorbeer 1. Damen zeigten, war ein Spiel auf hohem Niveau.
Dabei ging das Spiel denkbar unglücklich los. Lorbeer ging früh durch Janine Thormälen in Führung, nachdem wir zu passiv im Zweikampfverhalten waren. Danach scheiterte Lara Heby erst an der Latte, schaffte aber kurz danach den Ausgleich nach herrlicher Vorlage durch Melanie Bischoff.

Durch zwei individuelle Fehler im Spiel erhöhte Lorbeer durch Lohse und Thormälen auf 1:3. Zu diesem Zeitpunkt war das Spiel auf beiden Seiten ausgeglichen. Zur Halbzeit setzte Urgestein Kalnischkies einen 30m Schuss in die Maschen. Leider blieb es bei diesem Ergebnis von 2:3. Ein paar strittige Szenen in Halbzeit 2 waren noch da, aber insgesamt war die zweite Halbzeit nicht zwingend genug von uns. Wer jetzt glaubt, dass uns dieses Ergebnis beeindruckt, oder von unseren Zielen abbringt, der hat sich geschnitten. Jetzt erst recht!!!!!

Anna Aust von Lorbeer wünschen wir gute Besserung. Sie verletzte sich zu Beginn der zweiten Halbzeit.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.