Concordia 1. Frauen – Walddörfer SV 3. Frauen 2:1

Denkbar knapp war das letzte Spiel der Hinrunde gegen den Walddörfer SV. Am Ende haben verdient, aber auch etwas glücklich, 2:1 gewonnen.

Dabei starteten wir ungewöhnlich gut ins Spiel. Die ersten 20 Minuten fand der WSV quasi nicht statt und wurde in die eigene Hälfte gedrängt.

Danach verloren wir langsam Anteile am Spiel und der WSV ging verdient mit 0:1 in Führung. Kurz vor der Halbzeit holte Kimberley Pusch einen Freistoß ziemlich nah an der Einwurflinie. Diesen versenkte Jasmin Lüdemann fulminant im rechten Winkel.

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild. Cordi rannte an, aber vergab zahlreiche Möglichkeiten. Doch die erste Chance in Halbzeit 2 brachte die 3 Punkte. Ecke von Mareike Tittmann und Kopfball Sabrina Mix zum viel umjubelten 2:1! In der Folge wurde uns ein Elfmeter verwehrt. Erneut ein leidiges Thema in dieser Saison. FTSV Lorbeer gratulieren wir zur Herbstmeisterschaft. Jetzt gilt der Angriff auf die Rückrunde.

Eine Unterhaltung beginnen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.